Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   noRmi
   Felix´s sein Blog
   Die Sisse!
   Der Robert!
   "skate news"
   der rote Felix
   ginamaus
   Hans Dampf



http://myblog.de/c0c0lina

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vorsätze

Das neue Jahr 2008 ist nun nen halben Tag alt. Der eine wird mit Kater im Bett liegen, der nächste räumt den Müll vor der Tür weg und andere genießen einfach den freien Tag. Kaum steh ich vor der Tür hör ich wie jedes Jahr aus allen Ecken „Frohes Neues“, „Gut rein gerutscht?“ und natürlich der Klassiker „Wie sind deine Vorsätze fürs neue Jahr?“. Moment mal, Vorsätze? Warum denn das? Warum verfassen wir Vorsätze fürs neue Jahr? Wenn man was ändern will, dann kann man es doch auch jeden anderen beliebigen Tag machen, oder nicht? Und doch machen sich viele eine lange Liste mit Dingen die sie ändern möchten, im neuen Jahr. Die einen lügen sich selbst an, und versprechen sich mehr Sport zu treiben, gesünder zu Essen, mehr für die Schule zu machen und natürlich Versprechen sich einige auf zuhören mit dem Rauchen oder vielleicht dem Trinken. Andere, die schlauen unter uns, lassen es lieber gleich und versprechen sich gar nichts, weil sie es entweder vergessen haben, weil ihr Leben perfekt ist oder auch weil sie am Abend zu betrunken waren um drüber nach zudenken. Wie auch immer, jeder hat da seine eigene Masche, das neue Jahr zu beginnen. Vielleicht sollte aber jeder ehrlich zu sich selbst sein und sich nur Dinge vornehmen die man auch schafft umzusetzen. Sollte man sich nicht selbst so gut kennen um zu wissen, dass man sich nicht um 180° innerhalb kurzer Zeit drehen kann, auch nicht wenn ein neues Jahr heran bricht?

So meine Vorsätze sind gemacht, der Müll vor meiner Tür ist auch weg und nun genieße ich, mit leichtem Kater, den 1. Tag im Jahr 2008, wo sich alles ändern wird.

 

1.1.08 12:00


Selbsterkenntnis

So nun halte ich mal mein „Vorsatz“ ein, zu schreiben. In letzter Zeit fehlte einfach die Zeit. Die Franzosen waren schließlich da und die Schule verlangte ebenso meine Präsents. Also hatte ich keine Zeit. Ich möchte die letzte Woche etwas resümieren. Also meine liebste Tiphaine war wieder im Lande und ich habe wieder mal gemerkt, dass sie nen bisschen wie ne kleine Schwester für mich ist und wir uns echt gut verstehen. Ebenso merkt man ihr ihre 15 Jahre so mal gar nicht an. Na ja negativ wurde das Treffen von einigen Vorfällen am letzten Abend überschattet. Ich musste da mal wieder feststellen, dass ich es wohl nicht immer allen recht machen kann und dass ich nicht alles Organisieren kann. Ich dachte immer ich hätte Talent für so was, aber ich habe gemerkt dass ich mich wohl überschätzt habe. Sorry an alle die darunter gelitten habe. Ich werde mich ein wenig zurückziehen und nicht immer alles organisieren oder mich überall einmischen. Ist einfach so ne Selbsterkenntnis, für mich. Tiphaine hat mir auch dazu geraten nicht immer alles an mich heran zulassen, dass vieles nicht boshaft gegen mich gerichtet ist, sondern vielmehr nicht ernst gemeint ist oder an die Allgemeinheit geht. In diesem Sinne sag ich es mit Tiphaines Worten „who cares?“ oder mit Roberts Worten „Wayne“

24.1.08 13:25


aaaaaaaahhhhhhhhhhh

29.1.08 19:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung